Loge „Friedrich“

21 Jan 1746

Ausstellung des Konstitutionspatentes, Gründer Georg Ludwig Mehmet von Königstreu

Loge „Georg“

24 Mai 1762

Konstituierung der Loge „Georg“ in Hannover durch den Provinzial-Großmeister Jobst Anton von Hinüber

Vereinigung der Logen „Friedrich“ und „Georg“

25 Nov 1766

zu der Loge „Zum weißen Pferde“ im Logenlokal „Neue Schenke“

Die Loge „Friedrich zum weißen Pferde“

28 Nov 1786

Annahme des Namens

Gründung der Pestalozzi-Stiftung

1 Jan 1842

durch die Brüder zur Betreuung von Waisenkindern

Verbot durch Nationalsozialisten

1 Jan 1935

Das Logenhaus und das Vermögen der Loge beschlagnahmt.

Eröffnung des sog. „Logenmuseums“

27 Apr 1937

Die Ausstellung war auf die Verhetzung der Bevölkerung gegen die Freimaurerei ausgerichtet.

Zerstörung des Logenhauses

19 Feb 1944

In der Herrenstraße 9 durch Bomben.

Reaktivierung der Loge „Friedrich zum weißen Pferde“

19 Dez 1945

Durch 34 von ursprünglich 350 Brüdern!

200. Stiftungsfest

23 Jan 1946

wegen des Mangels der Nachkriegszeit unter unwürdigen Umständen.

Freimaurerisches Hilfswerk

1 Apr 1952

Gründung durch Willy Täger

Die Loge „Augusta zu den drei Sternen“

1 Jan 1958

Gründung durch die Loge „Friedrich zum weißen Pferde“.

Logenhaus Heiligengeiststraße

26 Jan 1963

Eröffnung des eigenen Logenhauses in der Heiligengeiststraße 1.

Die Loge „Albrecht Wolfgang“

1 Jan 1968

Gründung durch die Loge „Friedrich zum weißen Pferde“.

Partnerschaft „LA PAIX“

1 Jan 1973

Beginn der Partnerschaft mit der Loge „LA PAIX“ aus Amsterdam.

Die Loge „Minerva zu den drei Palmen“

1 Jan 1990

Wiederbelebung der Loge in Leipzig

250. Stiftungsfest

18 Jun 1996

unter Beteiligung aller Logen in Hannover in Verbindung mit dem Großlogentag

300 Jahre Freimaurerei

1 Sep 2017

“Zentralen Festakt aus Anlass der 300-Jahr-Feier” unter dem Motto “Freimaurer — Menschlichkeit weltweit”.