Freimaurerloge Friedrich zum weißen Pferde, Nr. 19 i. O. Hannover

Wieder richtig Essen und Lachen können!

Das hannoversche Zahnmobil hilft Obdachlosen und Flüchtlingen

 

Das Zahnmobil ist eine mobile Zahnarztpraxis, die vorwiegend für die zahnmedizinische Versorgung von wohnungslosen Bürgerinnen und Bürger zum Einsatz kommt. Seit dem Jahr 2015 versorgt es auch Menschen in den Flüchtlingsunterkünften in Hannover. Das hannoversche Zahnmobil wurde von 2012 von einem Freimaurer und seiner Frau initiiert und in Zusammenarbeit mit der Diakonie, der Zahnärztekammer und hannoverschen Freimaurerlogen realisiert.

Bei der Zielgruppe des Zahnmobils handelt es sich um Menschen, die sich vornehmlich auf Straßen, Plätzen und in den Parkanlagen der Stadt aufhalten. Häufig sind diese Menschen von der zahnmedizinischen Versorgung ausgeschlossen, weil eine Versicherung fehlt oder Angst sie abhält, eine Zahnarztpraxis aufzusuchen.

Bild des hannoverschen Zahnmobils 

Das hannoverschen Zahnmobil im Einsatz

Ein schlechter Zustand der Zähne verunstaltet das Gesicht und erschwert damit die Wohnungs- und Arbeitssuche. Außerdem beeinträchtigen schlechte Zähne die Gesundheit, weil die Speisen nur unvollständig zerkaut werden können. Wohnungslose Menschen haben eine hohe Hemmschwelle, einen Zahnarzt aufzusuchen und haben Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Folgeterminen. Das Zahnmobil verringert diese Schwierigkeiten, in dem es direkt zu den Betroffenen an die Aufenthaltsorte kommt. Bei größeren Eingriffen besteht die Möglichkeit, Patienten an Zahnärzte oder die Zahnklinik der Medizinischen Hochschule in Hannover zu vermitteln. Das Zahnmobil hilft somit armen Menschen, die auf der Straße leben, den Zustand ihrer Zähne zu verbessern und gibt ihnen damit Gesundheit, Würde und Selbstwertgefühl zurück.

Durch die Aufnahme von vielen Flüchtlingen im letzten Jahr in Hannover hat sich das Klientel des Zahnmobils stark erweitert. Viele Flüchtlinge aus den Krisen- und Kriegsgebieten haben seit vielen Jahren keinen Zahnarzt besucht und leiden oftmals an entsetzlichen Zahnschmerzen. Da sie meistens noch nicht der deutschen Sprache mächtig sind, trauen sie sich nicht, zu einem Zahnarzt zu gehen. Der Bedarf an zahnärztlicher Behandlung ist gerade in dieser Gruppe sehr groß, so dass das Zahnmobil jetzt sogar samstags im Einsatz ist. Das Zahnmobil fährt sechs große Flüchtlingsunterkünfte in Hannover an.

Das Personal des Zahnmobils besteht fast ausschließlich aus Ehrenamtlichen. Die Zahnärzte arbeiten ehrenamtlich und die Fahrer des Zahnmobils sind vornehmlich Freimaurer, die ebenfalls ehrenamtlich tätig sind. Der Initiator des Zahnmobils, Werner Mannherz, ist Freimaurer der Loge „Friedrich zum weißen Pferde“, der ältesten und größten Loge in Hannover und deren zugeordneter Meister vom Stuhl.

Für die Behandlung der Patienten fallen erhebliche Sachkosten für die verwendeten Materialien und für die verbrauchten Behandlungsstoffe an. Das Fahrzeug verbraucht Treibstoff und muss gewartet und untergebracht werden, was ebenfalls Kosten verursacht.

Das „Freimaurerische Kultur- und Sozialwerk Friedrich zum weißen Pferde“ hat sich von Anfang an finanziell an den Kosten des Zahnmobils beteiligt. Bis 2016 wurden 7.780 Euro gespendet. Die Loge „Zum Schwarzen Bär“ hat 2015 ebenfalls einen großen Betrag von 7.500 Euro für das Zahnmobil überwiesen. Im Rahmen der Vorbereitung der 300Jahrfeier der Freimaurerei im Jahr 2017 haben sich alle 12 hannoverschen Logen, je nach ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit, verpflichtet, das Zahnmobil zu unterstützen. Auch der Basar der Frauen von hannoverschen Freimaurern spendet jedes Jahr einen großen Betrag für das Zahnmobil.

Das Zahnmobil ist jetzt in die Trägeschaft eines Vereins übergegangen.

Der große Erfolg des Zahnmobils könnte andere Logen veranlassen, in ihren Städten ein ähnliches Projekt zu realisieren. Der Initiator des Projektes, , ist gern bereit, andere Logen bei der Realisierung zu unterstützen: Werner Mannherz, Lindener Marktplatz 10, in 30449 Hannover, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Siegfried Schildmacher

Dahlgrünweg 11

30659 Hannover